Weltsicht

Das neue Lehrmittel für Geografie für die Sekundarstufe I

Weltsicht

«Weltsicht» ist das neue Geografielehrmittel des Lehrmittelverlags Zürich für die Sekundarstufe I. Es vermittelt aktuelle Themen mit einer innovativen Aufgabenkultur, die kooperatives Lernen mit Kompetenzorientierung kombiniert.

Das Lehrmittel ermöglicht einen flexiblen Einsatz im Unterricht und ist an den vom Lehrplan 21 vorgegebenen Kompetenzstufen innerhalb des Fachbereichs Räume, Zeiten, Gesellschaften (RZG) ausgerichtet.

«Weltsicht» wird vom Lehrmittelverlag in Zusammenarbeit mit der Pädagogischen Hochschule Zürich entwickelt. Das Lehrmittel ist so angelegt, dass sowohl eine detaillierte Planung als auch Flexibilität im Unterricht gewährleistet wird. Durch die Vermittlung aktueller Themen orientiert sich «Weltsicht» an der alltäglichen Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler und zeigt den Lerngewinn im Vergleich zum Vorwissen auf. 

Integration von BNE in ein Lehrmittel am Praxisbeispiel «Weltsicht»

«Weltsicht» kann in allen deutschsprachigen Kantonen der Schweiz eingesetzt werden. Das Lehrmittel richtet sich primär an Schülerinnen und Schüler des mittleren Niveaus der Sekundarstufe I, eignet sich aber auch für den niveaudifferenzierten Unterricht.

Unterrichts- und Themenplanung dank vielseitigen Lehrwerkteilen

«Weltsicht» besteht aus einem Themenbuch mit Themen- und Regionenkapiteln. Dieses wird durch ein Arbeitsheft mit kooperativen Lernaufgaben zur Bearbeitung, Analyse und Vertiefung der Themen ergänzt. Eine Online-Plattform stellt Zusatzmaterialien wie Filme, Bilder, Informationskarten oder Spiele zur Verfügung. Für die Lehrperson sind fachliche Hintergründe, methodisch-didaktische Absichten sowie umfangreiche Planungshinweise in einem Begleitband erläutert. «Weltsicht» enthält Vorschläge für eine detaillierte Unterrichtsplanung sowie für die Themenplanung über die drei Schuljahre der Oberstufe hinweg. Die Lehrperson hat aber auch die Möglichkeit, die Inhalte selbstständig zu kombinieren und/oder eigene Materialien miteinzubeziehen.

Kompetenzorientierter Unterricht mit kooperativen Lernmethoden

«Weltsicht» leitet zu einem kompetenzorientierten Unterricht an, bei dem von den Vorstellungen der Lernenden ausgegangen wird. Viele der in Geografie behandelten Themen – wie Leben in der Stadt, Migration, Tourismus oder Klimawandel – sind selbstverständlicher Teil der Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler. Deshalb greift jedes Kapitel in «Weltsicht» zuerst das Vorwissen der Lernenden auf; mittels Themenbuch und Arbeitsheft erfolgen dann Erschliessung und Orientierung. Die Bearbeitung der Aufgaben erfolgt weitgehend mit kooperativen Lernmethoden – ebenfalls ein Merkmal der Kompetenzorientierung. Die Reflexion schliesst den Bogen zum Anfang des Kapitels, wobei der Lerngewinn im Vergleich zum Vorwissen sichtbar gemacht wird.

Geografie und Geschichte – Flexibilität im Fachbereich RZG

«Weltsicht» ist dazu geeignet, den Teilbereich Geografie innerhalb des im Lehrplan 21 definierten Fachbereichs Räume, Zeiten, Gesellschaften (RZG) abzudecken, und zwar unabhängig von den jeweiligen kantonalen Bestimmungen. Die Kompetenzen der im Fachbereich zusammengefassten Fächer Geografie und Geschichte (mit Politischer Bildung) werden im Lehrplan 21 je getrennt ausgewiesen. Um die Verbindung zwischen geografischen und historischen Kompetenzbereichen zu gewährleisten, werden Bezüge zum Teilbereich Geschichte im Lehrmittel selbst erläutert. Dadurch kann «Weltsicht» sowohl eigenständig als auch in Kombination mit dem neuen Geschichtslehrmittel «Gesellschaften im Wandel» verwendet werden.

Newsletter RZG

Sie möchten mehr zum neuen Lehrmittel erfahren? Unser Newsletter zum Fachbereich «Räume, Zeiten, Gesellschaften» informiert Sie regelmässig.

Newsletter RZG abonnieren

Weltsicht 1

  1. Europa
    1+Europa plus (Projekte)
  2. Planet Erde
  3. Arktis und Antarktis
  4. Naturphänomene und Naturlandschaften
  5. Unterwegs sein

Weltsicht 2

  1. Nordamerika
  2. Viele Menschen – grosse Städte
  3. Projekt Raum
  4. Afrika
  5. Rohstoffe 

Weltsicht 3

  1. Produktion, Konsum und Handel
  2. Asien
  3. System Erde
  4. Mittel- und Südamerika
  5. Die Zukunft gestalten